Unsere Gutachten sind die beste Referenz für unsere Sachkompetenz. In über 20 Jahren haben wir mehr als 500 Projekte bearbeitet.  Unser Tätigkeitsfeld erstreckte sich dabei von kurzen gutachterlichen Stellungnahmen für Privatleute bis hin zu überregional bedeutsamen Planungen in den Bundesländern Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern, Hamburg, Niedersachsen und Sachsen-Anhalt.

2021

Projektrückblick 2021

2020

Projektrückblick 2020

2019

Projektrückblick 2019

2018

Projektrückblick 2018

2017

Projektrückblick 2017

2016

Projektrückblick 2016

2015

Projektrückblick 2015

2014

  • Schleuse Brunsbüttel: Umweltbaubegleitung Neubau 5. Schleusenkammer im Auftrag des WSA Brunsbüttel und in Zusammenarbeit mit WTM ENGINEERS
  • Wandse: Herstellung der ökologischen Durchgängigkeit, Landschaftspflegerischer Begleitplan mit artenschutzrechtlicher Prüfung im Auftrag der FHH, Bezirksamt Wandsbek
  • Gewässerpflegeplan Bille: im Auftrag des Gewässer- und Landschaftsverbands Herzogtum Lauenburg
  • Lehmannkai 3: Umstrukturierung/Ertüchtigung der Hafenanlagen, Landschaftspflegerischer Begleitplan, Umweltverträglichkeitsstudie, FFH-Verträglichkeitsprüfung im Auftrag der Fa. Hans Lehmann KG

2013

  • Windparkeignungsgebiet Damsdorf: Gutachten Pflanzen und Tiere und Artenschutzrechtlicher Fachbeitrag im Auftrag der Denker & Wulf AG
  • Wasserrechtliches Bewilligungsverfahren Wasserwerk Nordheide: Untersuchungen des Makrozoobenthos in den Fließgewässern Este, Seeve, Weseler Bach, Schmale Aue, Nordbach, Aubach im Auftrag der Gerries Ingenieure
  • Bauhof der WSA Kiel-Holtenau: Untersuchung der Biota im Rahmen der Sanierungsuntersuchung im Auftrag der Bürogemeinschaft Kowalski, Dr. Preuß
  • Maßnahmenbegleitende Untersuchungen 2009 bis 2013: Untersuchung der Veränderung der Besiedlung (Makrozoobenthos) ausgewählter Bäche nach strukturverbessernden Maßnahmen im Auftrag des Landesverbandes der Wasser- und Bodenverbände und mit fachlicher Begleitung durch das LLUR, in Zusammenarbeit mit Heinzel & Gettner
  • Einleitgenehmigung für den Neubau eines Milchtrockenwerks: Antrag auf Erlaubnis einer Einleitung von Kühl- und Brüdenwasser nach § 8 WHG im Auftrag der der MTW Milchtrockenwerk Norddeutschland GmbH
  • Erweiterung des Windparks Marner Neuenkoogsdeich: Fachgutachten Tiere und Pflanzen mit Artenschutzprüfung im Auftrag der Denker & Wulf AG
  • B-Plan Nr. 5 Repoweringvorhaben Windenergienutzung Stieglund: Fachgutachten Tiere und Pflanzen mit Artenschutzprüfung im Auftrag der Denker & Wulf AG
  • Herstellung eines naturrnahen Sandfangs in der Tarpenbek: Landschaftspflegerischer Begleitplan mit artenschutzrechtlicher Prüfung im Auftrag der der FHH, Bezirksamt Hamburg-Nord, Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt, MR 22 und in Zusammenarbeit mit der melchior + wittpohl Ingenieurgesellschaft GbR
  • Entwicklungskonzept Schwarze Au und Süsterbek: in Zusammenarbeit mit der Reese + Wulff GmbH
  • Gestaltung eines “Amphibienparks” durch den BUND in Groß-Schretstaken: Landschaftspflegerischer Begleitplan mit artenschutzrechlicher Betrachtung im Auftrag der BUND Kreisgruppe Herzogtum Lauenburg
  • Optimierung von Sandfängen in der Mühlenau / Moorbek: Artenschutzrechtliche Begleitung im Auftrag des Wasserverbands Mühlenau
  • Renaturierungsmaßnahme Holzhafen: Landschaftspflegerische Stellungnahme mit artenschutzrechtlicher Betrachtung und Eingriffsregelung nach § 14/15 BNatSchG im Auftrag der Stiftung Lebensraum Elbe
  • Gewässerentwicklung Amelungsbach in der Wentorfer Lohe: Genehmigungsantrag für den Gewässerausbau nach §§ 52 ff LWGSH, Antrag auf Plangenehmigung nach § 68 WHG im Auftrag der Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein und in Zusammenarbeit mit dem Ingenieurbüro Dr. Lehners + Wittorf
  • Wiederherstellung der Durchgängigkeit der Schwentine in Eutin-Fissau (Neumühle): Genehmigungsantrag nach § 68 WHG sowie nach § 14/15 BNatSchG einschließlich UVP-Vorprüfung und FFH-Verträglichkeitsstudie im Auftrag des Wasser- und Bodenverbandes Schwentine und in Zusammenarbeit mit der BRW Ingenieurpartnerschaft
  • Kieswerk Segrahner Berg: Antrag auf Genehmigung zum Sand- und Kiesabbau nach § 17 BNatSchG, Landschaftspflegerischer Begleitplan, Ausgleichsmaßnahmen Artenschutz und Durchführung des jährlichen Monitorings zum Stand der Umsetzung der Ausgleichsplanungen auf den Stilllegungsflächen im Auftrag des Wasser- und Bodenverbandes Schwentine und in Zusammenarbeit mit der BRW Ingenieurpartnerschaft
  • Waldumbau in der Gemeinde Büchen: Untersuchung potenzieller Waldumbauflächen einschließlich Entwicklung von Nutzungsvorschlägen im Auftrag der Gemeinde Büchen

2012

  • Steganlage Dargow: FFH-Verträglichkeitsprüfung und Artenschutzrechtliche Prüfung im Auftrag der Brien Wessels Werning GmbH
  • Anlage eines Fischerhaus am Schaalsee in Groß Zecher: Landschaftspflegerischer Begleitplan im Auftrag Frau von Witzendorff
  • Bilsbek WRRL: Entwicklungsstudie zur naturnahen Entwicklung und ökologischen Verbesserung nach EU-Wasserrahmenrichtlinie für die Bilsbek im Auftrag des Wasserverbandes Pinnau-Bilsbek-Gronau und in Zusammenarbeit mit der Ingenieurgemeinschaft Klütz & Collegen
  • Aufwertung des Talraumes der Bünzau zwischen B 430 und Mündung der Glasbek im Sinn der Ziele des FFH-Gebietes: Wasserrechtliche Genehmigungsplanung gem. § 68 WHG und Landschaftspflegerischer Begleitplan mit artenschutzrechtlicher Betrachtung und FFH-Verträglichkeitsvorprüfung im Auftrag des Naturschutzrings Aukrug e.V.
  • Ausbau der Ortsumgehung Dahlenburg im Zuge der B 216: Faunistische Potenzialanalyse und artenschutzrechtliche Prüfung im Auftrag der Niedersächsischen Landebehörde für Straßenbau und Verkehr und in Zusammenarbeit mit Planwerkstatt Holzer, Lüneburg
  • Monitoring Makrozoobenthos 2012: Untersuchung des Makrozoobenthos ausgewählter Wasserkörper im Bereich der mittleren Trave (BG 31) gemäß Wasserrahmenrichtlinie und Bewertungsrahmen im Auftrag des Landesverbandes der Wasser- und Bodenverbände Schleswig-Holstein (LWBV) und unter fachlicher Begleitung des LLUR
  • Umbau des Quartiers Reeshoop und Neu- bzw. Ausbau des Ostpreußenwegs im Rahmen des B-Plans 90 Ahrensburg: Antrag auf Befreiung von den Verboten des § 27 a LNatSchG zur Fällung von Gehölzen gemäß § 67 BNatSchG im Auftrag der NEUE LÜBECKER Norddeutsche Baugenossenschaft e.g.
  • Vorhabenbezogenen B-Plan Nr. 27.52.01 der Hansestadt Lübeck (IKEA Scandinavian Centre Lübeck): Fachgutachten Fauna mit artenschutzrechtlicher Prüfung FFH-Vorprüfung im Auftrag der IKEA Verwaltungs-GmbH und Inter IKEA Centre Grundstücks-GmbH und in Zusammenarbeit mit der Prokom GmbH
  • Maßnahmenkonzept Pinnau-Mündung: im Auftrag der Freien und Hansestadt Hamburg, Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt – Abteilung Naturschutz
  • B-Plan Nr. 23 der Gemeinde Schönwalde: Fachgutachten Fauna mit artenschutzrechtlicher Prüfung im Auftrag des Amtes Ostholstein Mitte
  • Schlammfang-Monitoring Lindhorster Teich/Iselbek: Auswirkungen des Ablassens des Lindhorster Teichs auf die Iselbek im Auftrag des Landesamtes für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume des Landes Schleswig-Holstein, Außenstelle Itzehoe und in Zusammenarbeit mit Ingenieurbüro Soll
  • Antrag auf Erlaubnis gemäß § 8 WHG für das Aufbringen von Baggergut auf die Spülfläche am Stau und die Ableitung von Wasser über den Graben “Am Stau” in die Trave
  • Fachgutachten zu den Auswirkungen auf die Fauna und die Natura-2000 Gebiete im Auftrag der Hansestadt Lübeck, Lübeck Port Authority, BgA Hafen

2011

  • Naturnahe Entwicklung der Steinau mit Anbindung des Talraumes: Genehmigungsantrag nach § 67 WHG und § 17 BNatSchG im Auftrag des GUV Steinau Büchen
  • Strukturverbessernde Maßnahmen an der Steinau: Genehmigungsentwurf im Auftrag des GUV Steinau Büchen und in Zusammenarbeit mit dem Ingenieurbüro Dr. Lehners + Wittorf
  • FFH-Stichprobenmonitoring Libellen 2011: Ophiogomphus cecilia und Aeshna viridis im Landkreis Lüneburg im Auftrag des NLWKN, Betriebsstelle Hannover-Hildesheim
  • Innerörtliche Verbindungsstraße zwischen der Jersbeker Straße (K 56) und der Lübecker Straße (B 75) bis zum Fischbeker Weg in Bargteheide: Fachgutachten Tiere mit Artenschutzbeitrag im Auftrag der Stadt Bargteheide und in Zusammenarbeit mit der Brien Wessels Werning GmbH
  • Ökokonto Büchen: Teilmaßnahme “Bröthener Weg” im Auftrag der Gemeinde Büchen
  • Entschlammung des Mühlenteiches in Bredstedt: Landschaftspflegerischer Fachbeitrag mit artenschutzrechtlicher Prüfung im Auftrag der Gemeinde Bredstedt / Amt Mittleres Nordfriesland – Bauabteilung
  • F-Plan 3. Änderung sowie B-Plan Nr. 18 der Gemeinde Jersbek, Ortsteil Timmerhorn: Landschaftspflege und Artenschutzprüfung im Auftrag der Gemeinde Jerbek
  • Wiederherstellung der Durchgängigkeit der Schwentine am Wasserkraftwerk I in Raisdorf: Landschaftspflegerischer Begleitplan mit artenschutzrechlicher Prüfung Allgemeine Prüfung des Einzelfalls gemäß Anlage 2 UVPG und FFH-Verträglichkeitsvorprüfung im Auftrag des GUV Schwentinegebiet im Kreis Plön und in Zusammenarbeit mit der Ingenieurgesellschaft Heidt & Peters
  • Gewässerrenaturierung Linau unterhalb Gülzow Maßnahme M4 – Sohlgleite: Genehmigungsantrag nach § 31 WHG mit technischen Berechnungen und Landschaftspflegerischer Begleitplan im Auftrag des Gewässerunterhaltungsverbands Linau und in Zusammenarbeit mit Ingenieurbüro D. Haker
  • Naturnaher Sandfang in der Curau bei Station 4+770: Landschaftspflegerische Stellungnahme im Auftrag des WBV Schwartau und in Zusammenarbeit mit der Klütz & Collegen Itzehoe GmbH
  • Sondernutzung zum Badebetrieb am Meeresstrand Bojendorf – Grüner Brink – Meeschendorf: FFH-Verträglichkeitsprüfung im Auftrag der Stadt Fehmarn
  • Aufhebung des Schöpfwerkes Sereetz: Machbarkeitsstudie im Auftrag des WBV Schwartau und in Zusammenarbeit mit der Ingenieurgesellschaft Heidt & Peters mbH
  • Naturnahe Gestaltung der Jevenau: Landschaftspflegerische Stellungnahme im Auftrag des Wasser- und Bodenverbands Untere Bokeler Au und in Zusammenarbeit mit dem Ingenieurbüro Rix und Soll
  • Travemünde, B-Plan Nr. 32.12.00 Am Lotsenberg / Parkhaus: Faunistische Potenzialanalyse mit artenschutzrechtlicher Prüfung im Auftrag der Brien Wessels Werning GmbH
  • Reduzierung der Ockereinträge aus dem Vorfluter 198 in die Linnau durch Herstellung eines naturnahen Ockerteiches an der Mündung des Vorfluters 198 oberhalb Riesbriek: Landschaftspflegerische Stellungnahme mit FFH-Verträglichkeitsprüfung und artenschutzrechtlicher Prüfung im Auftrag des Wasser- und Bodenverbands Linnau

2010

  • Neubau einer Spundwand am Köhlfleet Hauptdeich 7: Allgemeine Vorprüfung des Einzelfalls gem. Anlage 2 UVPG im Auftrag des Architekturbüros Dipl.-Ing. Georg Tkotz
  • Ersatzneubau der Straßenbrückenanlage Basedow-Lanze ELK-km 55,597: Landschaftspflegerischer Begleitplan und Fachbeitrag Artenschutz im Auftrag des Wasser- und Schifffahrtsamtes Lauenburg
  • Ersatzneubau der Straßenbrückenanlage Lanze-Buchhorst ELK-km 58,684: Landschaftspflegerischer Begleitplan und Fachbeitrag Artenschutz im Auftrag des Wasser- und Schifffahrtsamtes Lauenburg
  • Ersatzneubau der Straßenbrückenanlage Horsterdamm in Lauenburg ELK-km 59,617: Landschaftspflegerischer Begleitplan und Fachbeitrag Artenschutz im Auftrag des Wasser- und Schifffahrtsamtes Lauenburg
  • Eschburger Moorwiesen: Abschätzung von Ausgleichspotenzialen im Bereich „Moorwiesen an der Elbe“ im Auftrag der Freie und Hansestadt Hamburg, BSU, Amt für Landes- und Landschaftsplanung und in Zusammenarbeit mit der BWS GmbH
  • Küstenschutzmaßnahmen Haus Miramar, Niendorf/Ostsee: UVP-Vorprüfung, Landschaftspflegerischer Begleitplan und FFH-Verträglichkeitsprüfung im Auftrag der M.H.S. IMMOBILIEN-HAMBURG E.K.
  • Gewässeranbindung Neue Mitte Wilhelmsburg: Landschaftspflegerischer Begleitplan mit Artenschutzrechtlichem Fachbeitrag, Umweltverträglichkeitsuntersuchung sowie Fachgutachten Tiere und Pflanzen im Auftrag der Freien und Hansestadt Hamburg, Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer (LSBG)
  • Entwicklung eines tidebeeinflussten Flachwassergebietes Spadenlander Busch/Kreetsand: Umweltverträglichkeitsuntersuchung, Fachgutachten Tiere und Pflanzen Naturschutzfachliche Darstellung des Biotop- und Artenschutzes und FFH-Verträglichkeitsvorprüfung im Auftrag der Hamburg Port Authority (HPA)
  • Errichtung eines Promenadenstegs im Rahmen der Neugestaltung der Strandpromenade in Lübeck-Travemünde: Allgemeine Vorprüfung des Einzelfalls gemäß § 3c UVPG und FFH-Verträglichkeitsvorprüfung im Auftrag der Hansestadt Lübeck Kurbetriebe Travemünde
  • Umgestaltung von sechs Sohlabstürzen zu Sohlgleiten im Quarnbach: Landschaftspflegerische Stellungnahme im Auftrag des Wasser- und Bodenverbands Quarnstedt und in Zusammenarbeit mit Klütz & Collegen Itzehoe GmbH
  • Herstellung der Durchgängigkeit der Eider im Bereich des Pfeifenbring´schen Absturzes (Station 5+024): Genehmigungsantrag nach § 31 WHG und §§ 10-13 LNatSchG im Auftrag des Wasser- und Bodenverbands Eider am Schulensee und in Zusammenarbeit mit BRW Ingenieurpartnerschaft
  • Neubau von Sandfängen in der Höllenbek und im Graben H 165: Optimierung der Sandfänge Langeln und Heede in der Krückau, Landschaftspflegerische Stellungnahme und UVP-Vorprüfung im Auftrag des WV Krückau und in Zusammenarbeit mit Klütz & Collegen Itzehoe GmbH
  • Olendieksau, Reitbek und Mühlenbach: Antrag auf Genehmigung nach § 68 WHG für die naturnahe Umgestaltung und Landschaftspflegerischer Begleitplan im Auftrag des Wasser- und Bodenverbands Olendieksau und in Zusammenarbeit mit Ing. Büro Rix und Soll